Herz
Jesu

Bildleiste Herz Jesu

Katholische Pfarrgemeinde Herz Jesu, 95615 Marktredwitz, Friedensplatz 3

Pfarrei

Die Pfarrgemeinde Herz Jesu ist die kleinere der beiden Gemeinden im Stadtgebiet von Marktredwitz. Sie ist seit 1969 eigenständig und umfasst den östlichen Teil von Marktredwitz und die inzwischen eingemeindeten Ortsteile Reutlas, Manzenberg, Lorenzreuth und Brand mit der Expositur St. Michael.
Die aktuelle Einwohnerzahl für die gesamte Stadt wird vom Einwohnermeldeamt mit 17.671 angegeben. Die Katholikenzahl der Gemeinde beträgt laut Pfarrkartei 2.625 (davon 577 Gläubige der Expositur Brand), die Mutterpfarrei St. Josef zählt 4.353 (Stand: Frühjahr 2008).

Lebendige Gruppen prägen das Leben in der Pfarrei:

FaGo-Team Familienkreis Frauenkreis  
Frauenbund Jugend Kirchenverwaltung
liturgische Dienste Ministranten Pfarrgemeinderat
Singkreis Wohnviertelhelfer Kolping
KAB KAB-Senioren-aktiv  

(Die Ortsverbände von Kolping, KAB und KAB-Senioren-aktiv sind in Marktredwitz auf Stadtebene organisiert; d.h. sie umfassen beide katholischen Gemeinden Herz Jesu und St. Josef)

So ist die Pfarrei geworden:

Die Idee, eine neue Kirche zu bauen, wurde schon vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges geboren. Der Krieg brachte die Pläne zum Erliegen. Am Ende des Krieges siedelten sich im heutigen Gemeindegebiet viele Heimatvertriebene und Flüchtlinge aus dem nahen Egerland an. Junge Familien aus der benachbarten Oberpfalz kamen dazu, weil die aufblühende Industrie Arbeitsplätze bot. Zunächst wurde 1955 in Gemeinschaftsarbeit ein Kindergarten errichtet. Der gemeinsame Aufbau schweißte die Menschen zusammen, Gottesdienstgemeinde entstand. 1961 wurde schließlich der Grundstein für die heutige Kirche gelegt, die am 30. September 1962 konsekriert wurde. Sieben Jahre später wurde Herz Jesu eine eigenständige Pfarrei. Bis zu 5.000 Katholiken wohnten zu dieser Zeit dort.